Sony a7r III – Firmwareupdate reduziert AF-Beschränkungen durch LA EA3-Adapter

Sony a7r III – Firmwareupdate reduziert AF-Beschränkungen durch LA EA3-Adapter

Am 10. Oktober 2018 hat Sony ein Firmware-Update für die Sony a7r III und A7 III bereitgestellt.  Wer A-Mount Objektive mit einem LA EA3-Adapter an einer A7 der dritten Generation verwendet, hat nun mehr Optionen beim Autofokus.

Mit dem LA EA3-Adapter von Sony können Fotografen Objektive aus der A-Mount Serie an Systemkameras von Sony anschließen. Der Adapter funktionert jedoch nicht mit allen Kamera-Objektiv-Kombinationen. Für die A7-Serie der ersten Generation muss man zum Beispiel zum kostspieligeren LA EA4-Adapter greifen. Des Weiteren können Objektive mit Stangenantrieb nicht mit dem LA EA3-Adapter verwendet werden. Wer aber Objektive der neueren Generation besitzt, die einen eigenen Motor haben, kann diese auf eine Sony a7r III oder a7 III packen. Genau dafür ist der LA EA3-Adapter gemacht. Dazu zählen zum Beispiel die SSM-Objektive von Sony,

Bisher drei AF-Optionen, jetzt sechs

Bisher gab es jedoch Einschränkungen. So reduzierte der LA EA 3-Adapter die Auswahl der Autofokusfelder. Mit LA EA3-Adapter hatte man nur drei von sechs Auswahlmöglichkeiten, nämlich “Breit”, “Mitte” und “Flexible Spot”. Das unten stehende Bild zeigt, dass die Optionen “Feld”, “Erweitert Flexible Spot” und “AF-Verriegel.: Erw. Flexible Spot” mit LAEA3-Adapter nicht verfügbar waren. 

Display einer Digitalkamera
Lediglich drei AF-Optionen standen bei der Sony a7r III mit einem LA EA3-Adapter vor dem Update auf die Firmware 2.0 zur Verfügung.

Mit dem Firmwareupdate vom 10. Oktober 2018 fällt diese Beschränkung fast vollständig weg. Nun stehen auch die Optionen “Feld” und “Erweitert Flexible Spot” zur Verfügung. Lediglich die Funktion “AF-Verriegel.: Erw. Flexible Spot” bleibt
E-Mount-Objektiven vorbehalten.

Erster Test

Display einer Digitalkamera
Nach dem Update auf die Version 2.0 der Firmware, können fünf von sechs Autofokusfeldfunktionen bei der Sony a7r III mit einem LA EA3-Adapter genutzt werden.

Bei einem ersten Praxistest mit dem Sigma 1,4/50 EX DG an der Sony a7r III hat das Fokussieren gut funktioniert. Der AF arbeitet zügig und weitgehend präzise. Probleme gab es lediglich, wenn bei Blende 1,4 im Bereich der Nahgrenze des Objektivs fokussiert werden sollte. Das Firmwareaupdate für die Sony a7r III und A7 III ist allen zu empfehlen, die mit einem LA EA3-Adapter arbeiten.

Update mit Haken

Leider wurden inzwischen auch schon Nachteile des Updates bekannt. Mit der Firmware 2.0 können Akkus von manchen Drittherstellern angeblich nicht mehr genutzt werden. Die Kamera schaltet sich offenbar ab. Bei einigen anderen Fremdakkus funktioniert die Kamera zwar, sie gibt aber keine Rückmeldung mehr über den Ladezustand. Verständnis muss man für diese restriktive Politik von Sony nicht haben. Beibt zu hoffen, dass es sich um Bugs handelt. Sony sollte eine korrigierte Version der Firmware nachlegen.

chrib
studierte Technische Biologie und Wissenschaftskommunikation. Er arbeitet als Texter und Fotograf für Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen