Konzertfotografie: Maceo Parker in Stuttgart

Konzertfotografie: Maceo Parker in Stuttgart

Er ist mittlerweile 76 Jahre alt und wahrscheinlich noch immer der “funkiest man alive”: Maceo Parker. Beim Konzert in Stuttgart spielten er und seine Band mal wieder Funk vom feinsten.

Wenn Maceo Parker zum Saxofon greift, geht kurz danach die Post ab. Scharfes Stakkato, harte Riffs, immer mal wieder ein eingeworfenes “He” oder “What?” – es ist die Musik, die er einfach im Blut hat. Es ist Funk. Auch beim Konzert in Stuttgart ballerte er seinem Publikum wieder seinen unvergleichlichen Stil um die Ohren. Das Publikum war happy, denn es bekam genau das, was es vom Altmeister erwartet hatte.

Maceo Parker gleich maximale Spielfreude

Maceo Parker, Ex-Saxofonist aus der Band von James Brown, spielt sein Jahren mit einer fast identischen Band zusammen. Im Vergleich zum Konzert vor vier Jahren in Ludwigsburg gab es lediglich zwei neue Gesichter: die junge Drummerin Nikki Glaspie sowie Sänger und Posaunist Greg Boyer. Was geblieben ist: der unverkennbare “98% funky-stuff-sound” und die unvergleichliche Spielfreude, die Maceo Parker auszeichnet. Wieder mit am Start bei der aktuellen “Love-Tour”: seine Nichte, die Sängerin Darliene Parker.

Für die Konzertfotografie habe ich wieder die Sony A7r III genutzt und das Sony 2,8/900 mm Macro G OSS. Hier einige der Konzertfotos vom Konzert in Stuttgart.

Christoph Bächtle
studierte Technische Biologie und Wissenschaftskommunikation. Er arbeitet als Texter und Fotograf für Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Schreibe einen Kommentar. Zum Abschicken, Schaltfläche unten klicken.

* Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen, bevor Sie Ihren Kommentar absenden. IP-Adresse werden automatisch anonymisert. Vielen Dank!